Internetrecht

Das Internetrecht (oder auch: Onlinerecht) befasst sich mit den rechtlichen Problemen und Fragestellungen, die mit der Verwendung des Internet einher gehen. Es stellt streng genommen kein eigenes „klassisches“ Rechtsgebiet dar, sondern ist ein Gemisch zahlreicher Rechtsgebiete die einen Bezug zum Bereich des Internet aufweisen.

Das Zivilrecht, Urheberrecht,  Wettbewerbsrecht,  Strafrecht,  Namensrecht,  Markenrecht,  Datenschutzrecht,  Internationales Privatrecht (IPR),  Internationales Zivilverfahrensrecht (IZVR), Medienrecht,  Telekommunikationsrecht,  Rundfunkrecht und Domainrecht sind nur einige der Rechtsgebiete, die sich unter den Sammelbegriff „Internetrecht“ fassen lassen.

Was ich für Sie tun kann

Ich bin auf darauf spezialisiert, sie in allen Belangen zu beraten und zu vertreten, die einen Bezug zum Medium Internet aufweisen. Ich kann Ihnen helfen, bei Ihren Angeboten und Marketingaktionen Rechtssicherheit zu erlangen. Ich setzte mich für Sie ein, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, vertrete Sie aber auch, wenn einer Ihrer Konkurrenten sich wettbewerbswidrig verhält oder jemand Ihre Urheberrechte missachtet und Sie dies mittels einer Abmahnung und/oder Klage unterbinden wollen.

Was kostet das?

Die Kosten für eine anwaltliche Beratung und/oder eine außergerichtliche Vertretung sind grundsätzlich frei verhandelbar. Es wäre also möglich, eine pauschale Gebühr, oder zum Beispiel ein Honorar pro Stunde zu vereinbaren. Ich bin allerdings kein Freund von Stundenhonoraren, weil dies zum einen dazu führt, dass ein besonders erfahrener und sachkundiger Rechtsanwalt, der eine Angelegenheit aufgrund seiner Kenntnisse in zwei Stunden bearbeiten kann, schlechter bezahlt wird, als ein weniger versierter Rechtsanwalt, der für die selbe Arbeit acht Stunden braucht. Außerdem kann ein Mandant, der ja keinen Einblick in die Arbeitsweise eines Anwaltes hat nicht abschätzen, ob man für die Bearbeitung des Mandates üblicherweise eine oder zehn Stunden braucht. Es ist daher in den meisten Fällen sinnvoll, eine Pauschalvereinbarung zu treffen, weil dadurch Ihr Kostenrisiko überschaubar bleibt.

Rufen Sie mich einfach an und schildern Sie kurz Ihren Fall. Ein Orientierungsgespräch, in dem wir uns darüber unterhalten, ob ich Ihnen helfen kann und was das kosten, ist stets kostenlos.

Wenn Sie mehr über die Kosten erfahren wollen, klicken Sie bitte hier.

Google